MEGAPROBLEM

TOLLES FORUM ODER?

straffer Bauch




Hatschipu? Megaunnötig!

straffer Bauch

Beitragvon dafuq » Mi 16. Okt 2019, 23:50

Hallo liebe Community Freunde,

Zu einem Thema brauche ich dringend eure Hilfe! Die Sache ist so: Mein Bruder war lange Zeit übergewichtig und nach einem positiven Lebenswandel ist es ihm gelungen, das Übergewicht, 40 kg, loszuwerden. Ihr fragt euch jetzt bestimmt, was daran schlimm sein soll, er solle sich ja freuen. Es ist zwar bewundernswert, dass er so viel abnehmen konnte, aber ein großes Problem gibt es schon? Nämlich hängen bei ihm am Bauch und an der Oberarmen Hautlappen herunter. Schön sind sie bestimmt nicht anzusehen?
Kann er diese durch ein intensives Trainingsprogramm, z.B Bauchtraining oder Liegestützen, loswerden bzw. die Bauchhaut straffen? Oder was kann man noch dagegen tun?
Benutzeravatar
dafuq
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 14:05

von Anzeige » Mi 16. Okt 2019, 23:50

Anzeige
 

Re: straffer Bauch

Beitragvon Lana » Do 17. Okt 2019, 14:37

Ich bin kein Spezialist, aber bei mehr als 40 kg Gewichtsverlust denke ich, dass man die überschüssige Haut nicht allein mit Sport wegtrainieren kann. Da muss man sich wohl oder übel noch unters Messer legen.
Lana
 
Beiträge: 145
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 08:33

Re: straffer Bauch

Beitragvon Glücksschuschu » Do 17. Okt 2019, 16:20

Ich denke das Hauptproblem ist wie schnell man ab oder zu nimmt. Je nachdem ist die Haus ja auch vorbelastet. Ich habe mal gelesen, dass zu schnelles Abnehmen nicht gut für die Haut ist, da sie viel Zeit zum Zurückbilden braucht. So wahrscheinlich auch bei deinem Bruder. Du kannst die verbleibende Hautschichten nicht mehr durch den Sport zurückbilden.
Da würde ich professionellen Rat beim Arzt suchen. Sicherlich kann ein Hautarzt da besser einschätzen was noch möglich ist. Laut: https://www.panaesthetics.de/behandlung/bauchstraffung/ kann eine Bauchdeckenstraffung helfen. Oder bei den Armen kann man sicherlich auch überschüssiges Gewebe entfernen. Allerdings muss das auch gut bei der Krankenkasse begründet werden, sonst werden die Kosten auch nicht übernommen.
Einfach mal beraten lassen!
Benutzeravatar
Glücksschuschu
 
Beiträge: 52
Registriert: Di 9. Mai 2017, 09:59

Re: straffer Bauch

Beitragvon MrsIna » Fr 18. Okt 2019, 09:40

Bauchstraffung ist eine gute Möglichkeit. Sucht euch einen kompetenten Arzt und lasst euch beraten. Ich weiß nicht, ob die Krankenkassen so einen Eingriff bezahlen :?:
Benutzeravatar
MrsIna
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 15. Okt 2019, 10:23

Re: straffer Bauch

Beitragvon k2d23 » Di 29. Okt 2019, 17:41

Hi! Das ist ja erstaunlich! Das freut mich sehr für ihn.
Schade dass er sich trotzdem noch nicht ganz wohl fühlt!
Ich hoffe, dass ihr eine Lösung findet!
Ich habe auch mal dran gedacht abzunehmen.
Ich wollte mit Hilfe von Diät Riegeln
ein paar Pfunde purzeln lassen.
k2d23
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 17:21

Re: straffer Bauch

Beitragvon Blazing8 » Do 19. Dez 2019, 15:18

Guten Tag,

also erst einmal will ich sagen, dass es super gut ist dass dein Bruder so viel abgenommen hat.
Ich persönlich muss sagen, dass ich nach meinen 3 Kindern auch keinen straffen Bauch mehr habe sondern der schon etwas sehr schlaff ist.

Aus dem Grund habe ich mich auch entschieden, eine Bauchdecken Straffung zu machen.

Unterschiedliche Chirurgien habe ich mir gesucht und habe dann auch bei http://www.stefankalthoff.de einen wirklich guten Ansprechpartner gefunden der solche Behandlungen auch anbietet.

Wie kommt denn dein Bruder zurecht, hat er da schon eine Lösung gefunden ?
Blazing8
 
Beiträge: 248
Registriert: So 16. Sep 2018, 19:20

Re: straffer Bauch

Beitragvon NinoPr » Mi 5. Feb 2020, 20:01

Ja, dass kann schon passieren, also wenn man viel Kilos verliert kann es auch natürlich passieren, dass man solche Hautlappen oder falten bekommen kann.

Natürlich kann eine Straffung hilfreich sein, selbst habe ich eine Bauchstraffung Bremen gemacht und kann sagen, dass ich nach einer Bauchstraffung echt zufrieden bin und ich könnte das erwünschte Ziel auch erreichen. Die Bauchstraffung habe ich bei Prof. Dr. med. Christian Herold gemacht. Sie sind echt gut in ihrer Arbeit, die Preise ebenfalls, falls du in der Nähe von Bremen bist, kann ich dir empfehlen dort mal einen Blick auf ihre Praxis mal zu werfen!

LG
NinoPr
 
Beiträge: 204
Registriert: Sa 18. Aug 2018, 00:40

Re: straffer Bauch

Beitragvon Fuchsi » Do 13. Feb 2020, 14:55

Hallo,
bei 40kg sind die Chancen gut, dass sich die Haut noch etwas zurückzieht - es kommt ganz auf sein Alter und seie Haut an und wenn möglich sollte er sich, bevor es unters Messer geht, noch etwas Zeit geben. In ein schwangerer Bauch braucht auch ca. 9 Monate, bis er sich wieder zurückgezogen hat.
Wichtig ist, nicht zu nehmen - am besten den Stoffwechsel auf Trab halten! Weitere Tipps sind:
- viel Wasser! Das kann den Stoffwechsel anregen und beim Abnehmen helfen. ...
- viele Proteine essen ...
- Kokosöl kann einigen Studien zufolge den Stoffwechsel anregen. ...
- Bewegung erhöht den Grundumsatz. ...
- ausreichend Schlaf ist für einen guten Stoffwechsel wichtig
- zusätzliche Unterstützung durch Stoffwechsel-Kapseln

Zusätzlich die Haut regelmäßig durch Massagen anregen. Eine Faszienrolle könnte auch helfen. Gesunde Ernährung mit ganz viel Vitamin A und B hilft zusätzlich! Lasst euch einfach noch einwenig Zeit - so eine Op ist doch auch teuer und wird von der KK nicht übernommen! Alles Gute!
Fuchsi
 
Beiträge: 93
Registriert: Mo 16. Dez 2019, 13:01

Re: straffer Bauch

Beitragvon Sonnenkind321 » Mi 19. Feb 2020, 13:10

Ich würde auch sagen, erstmal alles andere Probieren und wenn nichts hilft dann doch unters Messer.
Sonnenkind321
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 27. Jan 2020, 08:37


TAGS

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron