MEGAPROBLEM

TOLLES FORUM ODER?

Welche Make Up Basis bei fettiger Haut?




Alles, was gegen die Megatristesse hilft!

Welche Make Up Basis bei fettiger Haut?

Beitragvon matildata » Mo 18. Feb 2019, 13:26

Hello ihr Lieben!
Ich teste schon einige Zeit herum, was für meine Haut die perfekte Make Up Basis ist. Ich habe nämlich relativ fettige Haut gegen die ich leider noch kein Mittel gefunden habe. Wenn ich dann Make Up anwende, glänzt es trotzdem ziemlich stark. Das nervt mega.
Vielleicht gibts hier noch ein paar Mitleidende - welche Make Up Basis verwendet ihr denn so bei fettiger Haut? Ich bin schon ideenlos. In der Drogerie finde ich auch nichts mehr, vor allem, weil ich gerne was veganes hätte... Ich freu mich auf eure Antworten!
matildata
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 29. Okt 2018, 13:11

von Anzeige » Mo 18. Feb 2019, 13:26

Anzeige
 

Re: Welche Make Up Basis bei fettiger Haut?

Beitragvon holymary » Di 19. Feb 2019, 12:42

Hi!
Ich kann dieses Problem nicht (zum Glück) nicht nachvollziehen - ich verwende einfachen Primer unter dem Make Up. Meine Schwester ist interessanterweise ein ganz anderer Hauttyp als ich. Als wir Teenager waren hatte sie stark mit Akne und Hautrötungen zu kämpfen. Die Pille hat das ein wenig eingedämmt, aber die starke Talgproduktion ist immer noch da.

Zu Weihnachten wollte ich sie mit etwas Sinnvollem überraschen und habe mich durch die Homepage von Look Beautiful geklickt, schau mal hier. Dann ist mir ein Detox Gesichtsöl aufgefallen. Auch wenn es "Öl" heißt, ist es wirklich für alle Hauttypen geeignet, weil es nicht fettend ist. Ein sogenanntes "Trockenöl" ist nämlich auch für fettige Haut geeignet. Man muss nur nach der Reinigung und vor dem Schminken ein paar Tropfen zwischen den Fingern verreiben und auftragen.

Meine Schwester ist auf jeden Fall sehr zufrieden. Ich fand es besonders gut, dass die Wirkstoffe aus den Superfoods (Mandel, Avocado, Jojoba,...) vegan verarbeitet wurden und das Öl ohne Parabene und Paraffine auskommt.
holymary
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 30. Okt 2018, 15:46

Re: Welche Make Up Basis bei fettiger Haut?

Beitragvon Bluemooon » Mo 25. Feb 2019, 10:19

Ich benutze den Pore Filler von NYX und bin sehr zufrieden damit.
Bluemooon
 
Beiträge: 126
Registriert: Do 21. Jun 2018, 08:15

Re: Welche Make Up Basis bei fettiger Haut?

Beitragvon Vermaelen » So 31. Mär 2019, 15:44

Hey!

Am besten wäre hier vermutlich, wenn du dem Make-Up überhaupt abschwörst und erstmal wartest, bis sich deine Haut wieder "beruhigt" hat.

In diesem Fall kannst du dann auch erstmal online bei https://www.hauthilfen.net/ vorbeischauen und dir entsprechende "Hilfen" für deine Haut besorgen.

LG
Vermaelen
 
Beiträge: 88
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 14:29

Re: Welche Make Up Basis bei fettiger Haut?

Beitragvon Sophia » Mo 1. Apr 2019, 14:33

Meine Freundin hatte zwischenzeitlich auch fettige Haut. Das beste ist es erstmal das Make-Up (soweit es geht) wegzulassen. Wie holymary schon sagt, kannst du ein Öl für deine Haut verwenden. Am besten ist eines, welches reich an Linolsäuren ist. Linolsäure ist eine ungesättigte Fettsäure, die in ihrer Struktur dem Schutzmantel unserer Haut ähnelt. Sie wirkt auch entzündungshemmend, weswegen man so auch gegen Pickel vorbeugen kann.
Das Öle die Poren verstopfen trifft nur auf manche zu. Viele reduzieren sogar die übermäßige Talgproduktion. Meine Freundin verwendet für ihre Haut ein Jojobaöl. Bis jetzt ist sie ganz zufrieden und trägt zeitweise auch wieder Make-up.
Doch bevor du irgendetwas ausprobierst, dass dir am Ende gar nicht hilft oder es sogar noch schlimmer macht, solltest du evtl. mit einem Hautarzt reden oder mit einem Kosmetiker/in.
Die können dir wohl hilfreichere Tipps geben. Denn jede Haut ist anders und reagiert anders auf bestimmte Produkte.

Ich selbst verwende keinen Primer, aber ich nutze auch nur getönte Tagescreme und kein "richtiges" Make-Up.

LG
Sophia
 
Beiträge: 148
Registriert: Do 31. Mai 2018, 13:20

Re: Welche Make Up Basis bei fettiger Haut?

Beitragvon Maxim » Mi 3. Apr 2019, 14:55

Grüß Euch!

Also ich muss da doch ganz ehrlich gestehen, dass ich ehrlich gesagt überhaupt keine Ahnung davon habe und auch sehr froh darüber bin, dass ich hier als Mann solche Probleme eher weniger habe.

Ich muss mich nur darum kümmern, dass mir ein vernünftiger Bart wächst.

Daher habe ich mir die Tage schon mal ein paar Bartwuchsmittel Info besorgt und hoffe, dass meine Haut dann durch das seltenere Rasieren eher geschont wird.
Maxim
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 10:30


TAGS

Zurück zu Lifestyle

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron